Skip to main content

Swimmingpool winterfest machen!

Swimmingpool winterfest machenAuch der schönste Sommer findet irgendwann ein Ende und spätestens wenn sich die Blätter an den Bäumen färben. Da stellt sich in unseren Breitengraden die Frage: Wie kann ich meinen Swimmingpool winterfest machen? Schließlich soll auch der nächste Sommer wieder eine Menge Spaß am und im Pool mit sich bringen und nicht durch kaputte Folien oder ähnliches getrübt werden.

Bevor Sie sich Gedanken über das Wie machen, stehen jedoch noch einmal zwei Fragen an, die das Was behandeln.

Nämlich WAS geschehen soll. Möchten Sie wissen, was zu tun ist, damit Ihr Swimmingpool überwintern kann, also im Freien aufgestellt bleibt? Oder möchten Sie eher Ihren Swimmingpool einwintern, also abbauen, verstauen und im nächsten Frühjahr wieder aufbauen?

Den Swimmingpool winterfest machen nach Vorgabe

Wenn Sie über eine aufblasbaren Swimmingpool verfügen oder auch einen Stahlwandpool. Dann empfehlen die Hersteller in den meisten Fällen den Abbau des Pools. Wenn Sie sich auch dafür entscheiden und Ihren Swimmingpool einwintern möchten. Sollten Sie sich in erster Linie an die Vorgaben des Herstellers halten. In der Gebrauchsanleitung zum Pool sollte ein ganzer Abschnitt darüber sein, wie beim Abbau und bei der Lagerung verfahren werden sollte.

Wichtig ist auf jeden Fall, früh genug mit den Vorbereitungen zum Einwintern zu beginnen. Nach dem Ablassen des Wassers und der Reinigung der Folie muss genügend Zeit und vor allem ausreichend gutes Wetter vorhanden sein. Damit die Folie trocknen kann und nicht feucht zusammengelegt wird. Bei der Lagerung selbst ist zu beachten, dass der Raum nicht zu sehr den Außentemperaturen ausgesetzt ist – es sollte also nicht zu Temperaturen unter fünf Grad kommen. 

Auch nicht zu vergessen ist die Filteranlage. Auch Sie muss für den Winter vorbereitet werden. Das geschieht am Besten, in dem alles Wasser aus ihr entfernt und die Filterkartusche entnommen und separat gelagert wird.

Den aufgestellten Swimmingpool winterfest machen

Viele Poolbesitzer sind nicht begeistert von der Vorgabe, den Swimmingpool in jedem Herbst abzubauen, ihn einzuwintern und dann im Frühling wieder aufzubauen. Wie zu lesen ist, haben einige das Gefühl, dass dadurch erst Schäden an der Folie entstehen und es somit eher kontraproduktiv ist. Sie entscheiden sich dann, entgegen der Vorgabe des Herstellers, den Pool auch im Winter im Garten aufgestellt zu lassen.

Damit ein aufgestellter Swimmingpool winterfest ist, muss natürlich auch so einiges getan werden. Ganz wichtig ist vor allem, dass das Wasser nicht komplett abgelassen wird. Die Pools sind darauf ausgelegt, durch das Wasser Stabilität zu erhalten. Fehlt das Wasser, kann ein Sturm verheerende Folgen haben. Je nach Art des Pools wird das Wasser jedoch bis zu den Ein- und Auslässen oder aber bis knapp unter den Schimmer abgelassen. Dann kann auch mit der Reinigung des Beckenrands begonnen werden, an dem sich gerne Schmutz- und Kalkränder festsetzen, die vor dem Winter entfernt werden sollten.

Wenn Sie den Swimmingpool winterfest machen..

können Sie das Wasser durch eine Stoßchlorung bei laufender Pumpe noch einmal richtig reinigen. Und auch mit höherem Chlorgehalt stehen lassen, um die Gefahr der Algenbildung zu mindern. Wichtig ist es, alle Rohrleitungen auf den Winter vorzubereiten, denn hier entstehen erfahrungsgemäß die meisten Schäden. Entleeren Sie daher alle Rohre und Schläuche und lagern Sie sie ein, falls es möglich ist. 

Nun benötigt der Pool noch eine Winterabdeckung. Empfohlen werden hier vor allem lichtundurchlässige Abdeckplanen. Diese sind sehr robust, reißfest, gewebeverstärkt und beschichtet. Beim Kauf der Plane ist darauf zu achten, dass diese flach auf dem Wasser aufliegen sollte und an den Rändern an den Wänden des Pools hinauf geht. Es ist also eine bestimmte Größe erforderlich, die man vorher am Besten ausmisst und berechnet. Bildet sich dann über den Winter Wasser auf der Abdeckplane, sollte es immer wieder entfernt werden – komfortabel funktioniert das mit einer Pumpe. 

 

Wie möchten Sie Ihren Swimmingpool winterfest machen?

Sie sehen, es gibt unterschiedliche Auffassungen, wie der Pool gut über den Winter kommt. Das Einwintern, das von den Herstellern empfohlen wird, ist mit mehr Aufwand verbunden. Bleibt der Pool über den Winter stehen, kommen Extrakosten in Form einer Winter-Abdeckplane auf Sie zu. Da gilt es abzuwägen, was Sinn macht und ob Sie in Kauf nehmen. 

Dass eventuell die Garantie des Herstellers erlischt, wenn Sie den Swimmingpool winterfest machen, ohne ihn aber einzulagern.Vielleicht haben Sie Pool-Besitzer in Ihrem Umfeld, die selbst schon Erfahrungen mit beiden Varianten gesammelt haben, wie der Swimmingpool winterfest gemacht wird? Ein Austausch ist hier oft mehr wert, als jede Empfehlung vom Hersteller oder auch online. Wichtig ist nur, dass Sie darüber informiert sind, welche Möglichkeiten es überhaupt gibt und sich dann selbst ein Bild machen können.

 

Mehr Infos zu Swimmingpool kaufen gibt es hier.


Ähnliche Beiträge


Kommentare

Katrin 27. Juni 2017 um 20:17

Vielen Dank für die tollen Tipps! Besonders der Hinweis auch beim Abbau von Aufstellpools die Filteranlage nicht außer Acht zu lassen, ist wichtig.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *